+385-(0)51-857 281 info@dive-loft-krk.de

TAUCHPLÄTZE

DIVE LOFT KRK | 4X HAUSRIFF

Secret Beach - DIVE LOFT KRK Hausriff-Tauchplatz Secret Beach DIVE LOFT KRK Hausriff Secret Beach

Hausriff-Tauchplatz Nr. 1 „Secret Beach“
Nur wenige Meter von der Tauchbasis entfernt liegt unser Hausriff Secret Beach.
Für den bequemen Equipment-Transport stehen euch, trotz der Nähe, Rollwagen zur Verfügung.
Durch eine kleine Höhle gelangt ihr an einen versteckten Strand, der dem Tauchplatz seinen Namen verlieh.
Der Einstiegsbereich ist flach und eignet sich daher ideal für Checktauchgänge, Schnuppertauchen oder Ausbildungstauchgänge.
Nach wenigen Minuten Tauchzeit beginnt eine Steilwand, die bis in eine Tiefe von 30 Metern abfällt. Viele Krebse und Garnelen verstecken sich in zahlreichen Spalten und Löchern.
Vor allem bei Nachttauchgängen kommen auch Oktopusse aus ihrem Unterschlupf um zu jagen.
Tauchplatz-Highlights: Fischschwärme, Goldstriemen, Zweibindenbrassen, Mönchsfische, Blaustreifensprungkrebse, hin und wieder Seepferdchen, Drachenköpfe, …

DIVE LOFT KRK Hausriff Silent Beach Seepferdchen Hausriff Silent Beach Ausbildungsbucht Silent Beach Vrbnik

Hausriff-Tauchplatz Nr. 2 “Silent Beach”
Mit unserem Hausriff-Shuttle bringen wir euch, in nur wenigen Minuten, zu unserem zweiten Hausriff Silent Beach.
Der mit Abstand schönste Strand der Insel Krk ist umringt von duftenden Pinienbäumen und das kristallklare Wasser leuchtet in zartem Türkis. Man möchte meinen man sei in der Karibik.
Von den eigens für euch bereitstehenden Ausrüstungs-Plattformen führen wenige Stufen direkt ins Wasser. Auch hier ist der Einstiegsbereich flach und somit bestens für Ausbildungen geeignet.
Bereits nach wenigen Metern beginnt eine Steilwand an der stets Riesenseespinnen anzutreffen sind.
Besonderes Highlight sind mehrere große gelbe Seepferdchen die sich im mittleren Bereich der Bucht aufhalten.

Landtauchen Vrbnik Insel Krk Hausrifftauchen DIVE LOFT KRK Hausriff-Tauchplatz Silent Beach Nord

Hausriff-Tauchplatz Nr. 3 “Silent Beach Nord“
Kaum habt ihr mit unserem Hausriff-Shuttle den Silent Beach erreicht, kann es auch schon losgehen. Auf unseren eigens bereitstehenden Equipment-Plattformen das Gerät anlegen, Buddy-Check und Abtauchen! Taucht man den Silent Beach an der linken Seite hinaus, wird man von einem sanft abfallen Plateau erwartet auf dem sich stets das eine oder andere Seepferdchen versteckt. Knurrhähne spreizen ihre Flügel ab und laufen über den weißen Sandgrund, der von vielen großen Röhrenwürmern bewachsen ist.
Der ideale Tauchplatz für alle die sich lieber in geringeren Tiefen aufhalten, um mehr Zeit für die Schönheiten der unter Wasser-Welt zu haben.

Landtauchplatz 100 Steps Vrbnik Hausriff-Tauchplatz 100 Steps Hausriff 100 Steps DIVE LOFT KRK

Hausriff-Tauchplatz Nr. 4 „100 Steps“
Mit unserem Hausriff-Shuttle gelangt ihr, in kürzester Zeit, auch zu unserem dritten Hausriff 100 Steps. Keine Sorge, es sind nicht 100 Stufen die zum Meer hinab führen.
Über eine komfortable Tauchleiter gelangt ihr direkt ins Wasser und natürlich auch wieder heraus.
Es sei denn, ihr möchtet einen One-Way-Dive direkt zum Silent Beach unternehmen. Der Hausriff-Shuttle holt euch dort selbstverständlich wieder ab.
Unter Wasser erwarten euch mehrere farbenfroh bewachsene Steilwand-Segmente sowie eine Vielzahl an Krabben, Oktopussen und Schwarmfischen.
Maximale Tiefe ist auch hier über 30 Meter.
Tauchplatz-Highlights:
Fischschwärme, hin und wieder Seepferdchen, Drachenköpfe, …

DIVE LOFT KRK  |  WRACKS

Wracktauchen Peltastis Krk Wracktauchgang Peltastis DIVE LOFT KRK Wrack Peltastis DIVE CENTER KRK

Wrack „Peltastis“
Der am 4. Januar 1968 in einer stürmischen Nacht (Bora) gesunkene griechische Erz-Frachter ist heute eines der beliebtesten Wracks für Sporttaucher in Kroatien. Aufgrund seiner aufrechten Lage in 15-30 Meter Tiefe ist es bestens für AOWD Kurse geeignet. Der Frachtraum sowie die Gangway und die Kapitänskajüte sind einfach zu betauchen.
Viele Drachenköpfe sowie verschiedene Arten von Krabben und Krebsen verstecken sich in den unzähligen Aufbauten die am Bug noch sehr gut erhalten sind. Beeindruckend sind die großen Fischschwärme die sich stets am Wrack aufhalten. Es scheint, als wüssten sie, dass es am Wrack keine Fischer gibt.

Länge: 70 Meter
Tiefe: 15-31 Meter

Wracktauchen Lina Cres Kroatien Tauchen am Wrack Lina Cres Tauchgang Wrack Lina Kroatien

Wrack „Lina“
Der im Jahre 1914 in einem Schneesturm gesunkene Holz-Kohle-Frachter gehört heute zu den schönsten Wracks Kroatiens. Sehr eindrucksvoll sind beim Antauchen der schmale hohe Bug sowie die Fischernetze die sich im Laufe der Jahre im Mast verfangen haben.
Durch die am Wrack vorherrschenden außergewöhnlich guten Sichtverhältnisse ergeben sich im leicht zu betauchenden Frachtraum stets atemberaubende Lichtspiele. Besonderes Highlight ist das Durchtauchen des umgefallenen und am Dach der Kapitänskajüte liegenden Schornsteins.

Länge: 80 Meter
Tiefe: 27-52 Meter

Wrack Paula DIVE CENTER KRK Wracktauchen Kroatien Krk Wrack-Specialty AOWD Kurs

Wrack „Paula“
Das kleine Segelbootwrack wurde vor vielen Jahren von einem unserer Tauchlehrer (Paul) entdeckt. Wir gaben dem Segelboot-Wrack seinen Namen. Und da Schiffe immer Mädchennamen haben wurde aus „Paul“ einfach „Paula“.
Das etwa 14 Meter lange Segelschiff steht aufrecht im Sand in 29 Meter Tiefe. Die Kabine des Wracks wird von einem kapitalen Congar Aal bewohnt der sich sein zuhause mit einem großen Hummer teilt der des Öfteren auch unter dem Wrack anzutreffen ist.

Länge: 14 Meter
Tiefe: 29 Meter

Wracktauchen Michaela Krk Kroatien Drachenkopf am Wrack Michaela Krk Wracktauchgang Michaela DIVE CENTER KRK

Wrack „Michaela“
Beim Wrack Michaela handelt es sich um ein Sportboot mit Kabinenaufbau. Der Führerstand ist sehr gut erhalten und so lassen sich schöne Unterwasser Fotos als Wrack-Kapitän machen.
Rund um das Wrack ist eine ausgedehnte Seegraswiese auf der sich unterschiedliche Arten von Seepferdchen verstecken. Ein gutes Auge ist gefragt!

Länge: 15 Meter
Tiefe: 30 Meter

Kanonen von Plavnik Wracktauchen Kanonen Wrack Plavnik Krk Wracktauchen mit DIVE CENTER KRK

Wrack „Kanonen von Plavnik“
Bei den „Kanonen von Plavnik“ handelt es sich wahrscheinlich um ein Holzsegelschiff (Brigg-Schoner) aus dem späten 18. oder frühen 19. Jahrhundert aus der Zeit der Napoleonischen Feldzüge. Es sollte wohl Kanonen zur Verteidigung bereits eroberter Gebiete dienen. Die Fracht (Stahlkanonen) erreichte ihr Ziel allerdings nie.
Heute liegen etwa 14 Kanonen zu Blöcken verwachsen am Meeresgrund. Auch Reste des Bugs sowie des Tafelwerks sind noch zu erkennen.

Länge: einst 30 Meter
Tiefe: 21 – 40 Meter

DIVE LOFT KRK  |  Caves & Tunnels

Vrbnik Cave DIVE LOFT KRK Oktopus an der Höhle Vrbnik Fischschwarm Höhle von Vrbnik

Vrbnik Cave
Nur 100 Meter von der Tauchbasis entfernt liegt die bekannte Höhle von Vrbnik. Die Höhle erstreckt sich zirka 35 Meter ins Innere, wird aber durch einen Karmin der bis an die Wasseroberfläche reicht, erhellt. Dadurch ergeben sich faszinierende Lichtspiele im Inneren der Höhle. Der Eingang befindet sich in 13 Meter Tiefe und ist von Schwämmen in verschiedensten Farben bewachsen.
Des öfteren werden dort Langusten oder Congar Aale gesichtet.

Höhle Big Cave Insel Cres Big Cave DIVE CENTER KRK Bootsausfahrt zum Big Cave

BIG CAVE
Nahe des „Loreley“ Felsen an der Insel Cres finden wir die Kathedrale die über gigantische Ausmaße verfügt. Mit 40 Meter Länge, 15 Meter Breite und 10 Meter Höhe ist sie eine der größten Höhen in der Gegend und somit auch für Beginner sehr gut zu betauchen.
Ein erstaunliches optisches Schauspiel bietet eine Süßwasserschicht die sich im hinteren Bereich der Höhle an der Decke gebildet hat. Der Bewuchs um den Höhleneingang herum ist außergewöhnlich. Der gesamte Felsen leuchtet in den unterschiedlichsten Farben. Gleich neben der Höhle beginnt eine tolle Steilwand in deren unterem Teil sich eine weitere Höhle befindet (Shark Cave).

Tauchplatz Prvic Tunnel und Höhle Prvic Tunnel Bootsausfahrt Insel Krk Taucher am Prvic Tunnel DIVE CENTER KRK

Prvic Tunnel
An der nördlichsten Spitze der Insel Prvic befindet sich ein größerer Felsen im Wasser durch den ein zirka 35 Meter langer Tunnel führt. Nach dem Abtauchen gelangt man zum Eingang des Tunnels in etwa 12 Meter Tiefe. Bei einem Durchmesser von zirka 3 Metern ist der Tunnel sehr einfach zu betauchen. Kaum kommt man auf der anderen Seite wieder heraus beginnt sofort eine der schönsten Steilwände in der gesamten Umgebung. Hier ist auch die Chance auf Großfisch (Thunfische) sehr hoch.
Wer nach dem Durchtauchen des Tunnels und der Steilwand noch genügend Luft in der Flasche hat sieht sich am Besten noch die Säulen-Höhle an die sich nur etwa 40 Meter weiter gegenüber des Felsen befindet.

Tauchplatz Blue Hole Cres Blue Hole DIVE CENTER KRK Tauchgang am Blue Hole

Blue Hole
Das Blue Hole ist eine Karmin-Höhlen-Steilwand Kombination der Extraklasse. Direkt am Ankerplatz taucht man in 3 Meter Tiefe in einen kleinen Pool und von diesem dann den Karmin hinab in die eigentliche Höhle. Diese große Halle hat dann auf der anderen Seite einen breiten Ausgang in zirka 20 Meter Tiefe. Die gesamte Höhle ist mit Riesen-Gorgonien bewachsen. Verlässt man die Höhle gelangt man nach wenigen Metern zu einer wunderschön bewachsenen Steilwand an der sich Unmengen an Fischschwärmen tummeln.
Am unteren Ende der Steilwand lebt ein kapitaler Congar Aal (2,50m) in seiner kleinen Höhle.

Höhle Geierfels Insel Plavnik DIVE CENTER KRK Tauchplatz Geierfels Oktopus am Tauchplatz Geierfels

Geierfels
Einer der schönsten Tauchplätze an der Insel Plavnik bietet der Geierfels nicht nur viel Fisch und bunte Korallen sondern auch gleich mehrere Höhlen. Alle paar Meter führen kleine Höhlen und Tunnel bis zu 15 Meter in den Fels hinein. Am Ende des Tauchgangs erwartet euch die sogenannte Fledermaushöhle. Der Eingang befindet sich in nur 1 Meter Tiefe und schon nach einem weiteren Meter könnt ihr in einer kleinen Kammer auftauchen.
Der Geierfels gehört aber nicht nur unter sondern auch über Wasser zu den schönsten. Unser Boot ankert an einer Steilwand welche eine der letzten weltweit existierenden Weißkopf-Gänsegeier Kolonien beherbergt. Die gewaltigen Tiere mit einer Flügelspannweite von bis zu 2,70 m und einem Gewicht von über 11 kg lassen sich von Boot aus wunderbar beobachten.

Taucher vor der Höhle Love Cave DIVE CENTER KRK Höhle Love Cave Kindertauchen am Love Cave

Love Cave
Eine der berühmtesten Höhlen in der Gegend ist die sogenannte Love Cave. Es handelt sich eigentlich um eine Grotte in die man sowohl hinein Tauchen als auch hinein schwimmen kann. Erst glaubt man in einen finsteren Gang hinein zu tauchen aber schon nach wenigen Metern wird es wieder heller und man befindet sich an einem kleinen Strand der gleichzeitig das Ende der Höhle bildet. Das Besondere daran ist ein Loch in der Decke der Höhle durch das Licht einfällt und den Raum erhellt.
Ein besonderes Highlight nicht nur für Taucher sondern auch für Schnorchler.

DIVE LOFT KRK  |  Steilwände

Steilwand Selzine Cres Kroatien Oktopus Tauchen Krk Kroatien Zauberhafte Unterwasserwelt Kroatien

Selzine
Einer der absoluten Top-Spots der Nordadria erwartet euch hier. Schon sofort nach dem Abtauchen stellt man fest, dass das gesamte Plateau mit Korallen aller Farben bewachsen ist. Unzählige Fischschwärme tummeln sich entlang der Kante zur Steilwand. Die Steilwand selbst fällt in eine Tiefe von über 40 Meter ab und ist mit riesigen Fächer-Korallen bewachsen. Wie ein Korallen-Wald stehen sie dicht nebeneinander, im unteren Bereich der Wand.
Wer genau hinsieht wird auch den einen oder anderen Congar Aal oder Riesen-Drachenkopf entdecken. Auch Großfisch wird hier des Öfteren gesichtet.

Divespot Mafia Bay Krk Croatia Schnecke Mafia Bucht Plavnik Krk Fischschwärme Mafia Bucht Steilwand

Mafia Bay
Die Mafia Bucht besteht eigentlich aus 2 verschiedenen Tauchplätzen. Taucht man aus der Bucht Richtung Norden gelangt man schon nach wenigen Metern zu einer der fischreichsten und farbenprächtigsten Steilwände in der Gegend. Hier herrscht Schnecken-Alarm. Selbst mit ungeschultem Auge findet ihr auf jedem Stein verschiedenste Schnecken in verschiedensten Farben.
In Richtung Süden erstreckt sich eine Steilwand die sofort von 0-40 Meter kerzengerade und teilweise sogar überhängend abfällt. Am Ende der Steilwand findet ihr ein kleines Speedboot Wrack das der Mafia Bucht ihren Namen verlieh. Es handelt sich um ein Zigaretten-Schmugglerboot das kurzerhand von der Küstenwache versenkt wurde.

Mali Plavnik Steilwand DIVE CENTER KRK Tauchplatz Mali Plavnik Krk Kroatien Diving Mali Plavnik Krk Croatia

Mali Plavnik
Mali Plavnik (kleines Plavnik) ist eine vorgelagerte Insel vor der eigentlichen Insel Plavnik. Man könnte den Tauchplatz am besten als Unterwasser-Gebierge beschreiben. Mehrere Türme deren Spitzen teilweise bis über und teilweise bis knapp unter die Wasseroberfläche reichen, können hier umrundet werden. Die Steilwand selbst fällt auf teilweise über 40 Meter ab und beherbergt unzählige große Drachenköpfe, sowie Blaustreifensprungkrebse und andere Krabbenarten.
In 18 Meter Tiefe bietet sie zudem eine Höhle in der sich immer wieder zirka 1 Meter langer Seeteufel versteckt.

Scuba Diving DIVE CENTER KRK Croatia Taucher Steilwand Krk Kroatien Lobster Tauchen in Kroatien

S´Wandl
Dieser Tauchplatz der Extraklasse wurde vor einiger Zeit bei Erkundungstauchgängen von uns entdeckt und sofort ins Programm aufgenommen. Da wir die Koordinaten natürlich geheim halten geniest ihr dieses „Schmankerl“ bei uns exklusiv. Den oberen Teil des Tauchplatzes bildet ein halbrundes Plateau mit einer Tiefe von 10-12 Meter. Hier wachsen mehr Anemonen als an allen Tauchplätzen der Nordadria zusammen.
Taucht man in die das Plateau umgebende Steilwand, entdeckt man mit Sicherheit die eine oder andere Riesenseespinne. Die Sichtweiten hier sind stets sensationell mit über 40 Meter.

Tauchplatz Loreley DIVE CENTER KRK Faszin<br /> ierende Unterwasserwelt Loreley Steilwand Loreley Plavnik Krk

Loreley
Ja, nicht nur der Rhein, auch wir haben eine Loreley! Und sie ist eine der interessantesten Steilwände in der Umgebung. Sie erstreckt sich als Unterwasser-Felsnase ins Meer hinaus, wobei der obere Teil wie der Grad eines Bergrückens ist. Es ist ein faszinierender Anblick darüber zu schweben und links und rechts gleichzeitig in die Tiefe zu sehen.
Auch hier herrscht Schneckenalarm. Der eine oder andere Oktopus jagt entlang der Steilwand nach Seespinnen oder Krebsen. Unweit der Wand kann man im etwas tieferen Bereich auch eine Seemine aus dem 1.Weltkrieg entdecken.